Das Burnout-Syndrom

Häufige Anzeichen:

  • Gefühl des Ausgebranntseins, der inneren Leere bis hin zur völligen Erschöpfung
  • Gereiztheit und häufiges Gefühl der Anspannung
  • Schlafstörungen und Zerschlagenheit am Morgen
  • Müdigkeit und geringe Belastbarkeit
  • Versagensängste
  • Körperliche Symptome wie Magen- und Verdauungsprobleme, Kopf- oder Rückenschmerzen, Schwindel
  • Depressive Phasen, Verlust der Freude an den meisten Dingen, Vernachlässigung von Hobbies und Freunden
  • Identitätskrisen

Das Burnout-Syndrom als Zustand emotionaler Erschöpfung kann als Endzustand einer Entwicklungslinie bezeichnet werden, die häufig mit idealistischer Begeisterung beginnt und über frustrierende Erlebnisse zu Desillusionierung führt. Wenn die Balance zwischen Beanspruchung und Ausgleich, die „Work-Life-Balance“, nicht mehr aufrechterhalten werden kann, kann es zu seelischen und körperlichen Krankheiten kommen.

Es ist wichtig, den krankmachenden Kreislauf zu erkennen und Wege zu finden ihn zu durchbrechen. Wenn Sie lernen, Ihren eigenen Bedürfnissen und Gefühlen zu vertrauen und das Wesentliche vom Unwesentlichen zu unterscheiden, können Sie Schritt für Schritt Ihr individuelles Maß an Leistungsfähigkeit und somit neue Wege in ein gesundes, glücklicheres Leben finden.

Unter anderem bietet die Hypnose hier gute Möglichkeiten zur Unterstützung mit dem Ziel, unter Beachtung der eigenen Bedürfnisse wieder ein leistungsstarkes und kraftvolles Leben führen zu können.